BDS Steffen Architekten Hamburg BDA

Schulcampus Struensee

Visualisierung: Rohdecan / QUERFELDEINS, Lindenkreuz Eggert, Dresden


Bauherr: SBH | Schulbau Hamburg.
Auftraggeber: ARGE Otto Wulff/Züblin.
Standort: Schulcampus Struensee – Königstraße – Struenseestraße Hamburg-Altona
Planung Neubau einer Ganztagsschule, zweier Gymnasien, einer zweigeschossigen Einfeld-Sporthalle und einer zweigeschossigen Dreifeld-Sporthalle sowie dazugehörender Freiflächen.

Fläche: ca. 26.679 m² BGF.

ARGE Rohdecan Architekten GmbH QUERFELDEINS Landschaft | Städtebau | Architektur PartGmbB – 1. Preis Wettbewerbsgewinner, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Leitdetailplanung, Erstellung einer funktionalen Leistungsbeschreibung, künstlerische Oberleitung, Begleitung GÜ.

APB Architekten planen das Gymnasium und das französische Gymnasium in den LPH 3 und 5.

BDS Steffen.Architekten BDA planen die Grundschule und die 1-Feldhalle in den LPH 3 und 5. Die 3-Feldporthalle wird als 2-geschossige Halle, mit 6 Feldern von uns neu entworfen (LPH 1 bis 5). Die Fassadenkonzeption wurde von Rohdecan /QUERFELDEINS übernommen.


Baubeginn: 2023.


Der Schulcampus Struenseestraße in Hamburg ist eines der größten und ambitioniertesten Schulbauvorhaben der Stadt. Es vereint das Struensee-Gymnasium, das Deutsch-Französische Gymnasium und die Ganztagsschule an der Elbe an einem Standort. Die Stadt Hamburg hat die Arbeitsgemeinschaft aus Otto Wulff und der Bauunternehmen Züblin AG als Generalübernehmer beauftragt.

Der Schulcampus wird Platz für rund 2.000 Schülerinnen und Schüler bieten. Die Entwurfsarchitekten Rohdecan haben moderne und funktionsgerechte Gebäude entworfen, die den Bedürfnissen der Schulen gerecht werden.

Die Ausführungsplanung wird von den Planungsbüros APB Architekten und uns, BDS Steffen.Architekten BDA übernommen, in enger Zusammenarbeiten mit Rohdecan und den Bauunternehmen Züblin und Otto Wulff. Der Bau startete 2023 und soll bis 2025 (3-Feld Sporthalle später) abgeschlossen werden.

Der Schulcampus Struenseestraße wird eine bedeutende Bereicherung für den Stadtteil und die Schulgemeinschaft sein, indem er den Schulen eine neue Heimat bietet. Es handelt sich um ein besonderes Projekt von großer Strahlkraft.



BDS STEFFEN ARCHITEKTEN BDA

BDS STEFFEN ARCHITEKTEN BDA